Mehr Sicherheit f├╝r Ihre vier W├Ąnde

Einbruchschutz: finanziert mit Krediten oder Zusch├╝ssen der KfW


Die Zahl der Einbr├╝che in Deutschland nimmt stetig zu. Es gibt verschiedene Ma├čnahmen mit denen Sie ihr Eigenheim sch├╝tzen k├Ânnen. F├╝r die Umsetzung einzelner Ma├čnahmen k├Ânnen Sie die F├Ârderprodukte der KfW nutzen.

Was f├Ârdert die KfW f├╝r Einbruchschutzma├čnahmen?

Die KfW f├Ârdert Einbruchschutzma├čnahmen im Wohnungsbestand, wie z. B.

- Nachr├╝starbeiten an Fenstern und T├╝ren,

- Video├╝berwachung,

- einbruchhemmende Rolll├Ąden und Gitter,

- einbruchhemmende Haus- und Wohnungseingangst├╝ren

├╝ber das KfW-Produkt "Altersgerecht Umbauen".

Die KfW bietet f├╝r private Eigent├╝mer von Ein- und Zweifamilienh├Ąusern einen Zuschuss an. Alternativ und f├╝r alle anderen Investoren steht eine Darlehensvariante zur Verf├╝gung.

Sie k├Ânnen entweder uns fragen oder direkt mit der KfW Kontakt aufnehmen. Die KfW-Infocenterteam erreichen Sie montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 539 9002.

Wie beantrage ich eine KfW-F├Ârderung?

Den Antrag stellen Sie vor Beginn der Einbruchschutzma├čnahme.

Entscheiden Sie sich f├╝r die Kreditvariante "Altersgerecht Umbauen - Kredit", wird der Antrag bei einem Kreditinstitut oder einem Versicherer Ihrer Wahl gestellt.

Wenn Sie sich f├╝r die Zuschussvariante "Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss" entscheiden, ist der Antrag direkt bei der KfW einzureichen.

Den Antrag f├╝r die Zuschussvariante "Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss" finden sie unter www.kfw.de/455 (Formulare & Downloads ->"Formulare"). Dieser wird online ausgef├╝llt und unterschrieben. Danach senden Sie diesen zusammen mit einer beidseitigen Kopie seines g├╝ltigen Ausweisdokuments per Post an die im Formular angegebene Adresse.

Nach Zusage durch die KfW kann mit dem Vorhaben begonnen werden.

PARTNER