Das innovative Fenster-Kombiprofilsystem S 9000

Fenster_wärmedämmung_herne

Innovative Mitteldichtung frei kombinierbar

Das neue GEALAN-System S 9000 vereint als Kombisystem mit 82,5 mm Bautiefe die Charakteristiken und Vorteile von Mittel- und Anschlagsdichtung gleicherma√üen. Die gro√üe Bautiefe, sechs Profilkammern in Blendrahmen und Fl√ľgel und drei durchg√§ngige Dichtebenen sind Garanten f√ľr eine hervorragende W√§rmed√§mmung. Damit werden Fenster selbst h√∂chsten Anspr√ľchen gerecht.

Moderne Mitteldichtungsgeometrie

Die flexible Mitteldichtung im Blendrahmenfalz tr√§gt wesentlich zur Verbesserung der W√§rmed√§mmung bei. Zus√§tzlich sch√ľtzt sie die Beschlagselemente vor eindringender Feuchtigkeit und f√ľhrt somit zum besseren √Ėffnungsverhalten besonders bei niedrigen Au√üentemperaturen.

S 9000 Fenster aus Herne
  1. Geeignet f√ľr die Aufnahme von 3-fach-Funktionsgl√§sern bis 54 mm St√§rke.
  2. Schmale Ansichtsbreite und designorientierte 15¬į Schr√§ge.
  3. Intelligentes Dichtungskonzept mit durchgängig drei Dichtebenen.
  4. Optimiert f√ľr den Einsatz von STV¬ģ, um Scheibe und Fl√ľgel√ľberschlag trocken zu verkleben.
  5. Sehr gute W√§rme- und Schalld√§mmung durch 6-Kammer-Aufbau und gro√üe Bautiefe bei Blendrahmen und Fl√ľge

Optimierte Wärmedämmung

Ein System mit den besten Wärmedämmeigenschaften zu entwickeln ist kein Zufall, sondern das Resultat zielorientierter Entwicklungsarbeit. Der Erfolg gibt uns Recht. Zahlreiche Berechnungen haben hervorragende Wärmedämmwerte ergeben. Entwicklungsziel war von Beginn an einen Wärmedämmwert Uf - 0,92 W/m²K in der Standardkombination mit Stahl zu erreichen und somit Passivhaustauglichkeit. Dies gelingt durch die Summe innovativer Details in der Gestaltung des Systems.

Das Geheimnis steckt im Detail

Das System S 9000 verf√ľgt √ľber ein intelligentes Dichtungskonzept mit durchg√§ngig drei Dichtebenen. Zur Verbesserung der W√§rmed√§mmung ist der Fl√ľgel zus√§tzlich mit einer Dichtung im Fl√ľgelfalz bereits ab Werk ausgestattet. Ein hoher Glaseinstand durch eine √úberschlagsh√∂he von 26 mm sorgt f√ľr verbesserte W√§rmed√§mmung.

  1. Durchg√§ngiges 6-Kammer-Profil in Blendrahmen und Fl√ľgel
  2. Eine Stahlform in Blendrahmen und Fl√ľgel
  3. Durchgängig 3 Dichtebenen
  4. Hoher Glaseinstand durch 26 mm Überschlagshöhe

Passivhausstandard mit S 9000

Das neue System S 9000 von GEALAN verf√ľgt mit durchg√§ngig 6 Kammern im Blendrahmen und Fl√ľgel, optimierten Stahlgeometrien, hohen Glaseinstand und durchdachter Dichtungstechnik √ľber eine innovative, moderne Profilgestaltung, die es erm√∂glicht den hohen Anforderungen f√ľr Fenster mit Passivhausstandard auf wirtschaftliche Weise bestens gerecht zu werden. Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Optimierte W√§rmed√§mmung.

Was ist ein Passivhaus?
Ein Passivhaus erm√∂glicht sowohl im Winter, als auch im Sommer eine gleich bleibend behagliche Temperatur ohne den Einsatz eines herk√∂mmlichen Heizungs- bzw. Klimatisierungssystems ‚Äď das Haus "heizt" und "k√ľhlt" sich rein passiv. Die Nutzung der vorhandenen W√§rme aus der Sonneneinstrahlung durch die Fenster sowie die W√§rmeabgabe von Ger√§ten und Bewohnern reicht aus, um das Geb√§ude w√§hrend der Heizzeit auf angenehmen Innentemperaturen zu halten.

Voraussetzung f√ľr ein Passivhaus ist ein j√§hrlicher Heizw√§rmebedarf von weniger als 15 kWh/(m¬≤a). Dies entspricht einem vergleichbarem Heiz√∂lbedarf von ca. 1,5

Vorteile von passivhaustauglichen Fenstern im √úberblick

  • Eine hervorragende W√§rmed√§mmung tr√§gt zur Verbesserung der Energieeffizienz bei.
  • Ein hohes Ma√ü an Behaglichkeit erh√∂ht die Wohnqualit√§t.
  • Die Pr√ľfungen zur Gebrauchstauglichkeit geben Sicherheit f√ľr die dauerhafte Funktion des Fensters.
  • Die Investition in passivhaustaugliche Fenster amortisiert sich auf Grund des Energieeinsparpotentials der Fenster innerhalb kurzer Zeit. Lassen Sie sich hierzu von Ihrem Fensterfachbetrieb beraten!

PARTNER