FT-Herne unterstützt den Handball-Club Westfalia Herne

„Wir freuen uns, dass wir neben Eishockey und Volleyball nun auch den Handball in Herne unterstützen können“, so Rainer Niederhäuser, Geschäftsführer von FT-Herne. „Es ist uns schon lange ein großes Anliegen, nicht nur ein Wirtschaftsfaktor der Region zu sein, sondern unsere Stadt auch kulturell zu unterstützen.“

Weitere Gründe für die Spende an den HC Westfalia Herne waren die Förderung sowie Stärkung des Handballsports. Auch spielten bei der Kooperation Eigenschaften wie  Teamgeist, Fair Play, Gemeinschaftsgefühl und Tradition eine entscheidende Rolle. „Respekt, Disziplin und Aufmerksamkeit, dies alles sind Kompetenzen, die der Mannschaftssport prägt“, berichtet FT-Geschäftsführer Bernhard Weißgerber.

Wir wünschen dem Handballclub Westfalia für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. 

PARTNER