FT Herne unterstützt das Tierheim Bochum.

Haustiere gehören einfach zur Familie. Ob Hund, Katze oder Hamster. Jeder Besitzer hat sicherlich ein inniges Verhältnis zu seinem Tier. Doch nicht alle Tiere haben das Glück ein schönes Zuhause zu haben. Diesen Tieren wird jedoch in ganz Deutschland von unterschiedlichsten Organisationen geholfen. In Bochum zum Beispiel kümmert sich der Tierschutzverein Bochum, Hattingen & Umgebung liebevoll um Tiere, die noch kein Zuhause gefunden haben.

Der Tierschutzverein Bochum, Hattingen & Umgebung e.V.

Eingeweiht am 24. April 1988 ist das Tierheim kein städtischer Betrieb und größtenteils auf Geld- und Sachspenden angewiesen. Der Tierschutzverein arbeitet jedoch eng mit den Städten Hattingen und Bochum zusammen. Bei der Konzeption und Planung des Tierheims wurde darauf geachtet, dass die Bedürfnisse der Tiere berücksichtigt werden. Das Ergebnis ist eine Anlage, welches den Namen Tierheim wahrlich verdient - dies ist aber auch stetiger Erneuerung und Instandhaltung bis heute zu verdanken.

18.000 qm Grundfläche

Ganze 18.000 qm Grundfläche umfasst das Bochumer Tierheim. Das Tierheim Bochum verfügt über vier Hundehäuser. Ebenso ist der Katzenbereich großzügig mit 7 Katzenstuben ausgestattet. Das Kleintierhaus bietet den Tieren und Mitarbeitern Platz auf 540 qm. Pro Jahr werden durchschnittlich 975 Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel und Exoten betreut.

Ein kleiner Beitrag

„Wir wollten mit unserer Anzeige im Magazin des Tierschutzvereins einen kleinen Beitrag leisten und das Tierheim so unterstützen“, so FT-Geschäftsführer Herbert Kortmann. Besonders die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdienen aus Sicht von Kortmann viel Respekt.